Artilleriemunition für spanisches Heer

13. März 2024

Die spanische Regierung hat Rheinmetall, den weltweit größten Hersteller von Artilleriemunition, mit der Lieferung von insgesamt 94.200 Geschossen vom Kaliber 155mm beauftragt. Der dazu geschlossene Rahmenvertrag hat ein Volumen von rund 208 MioEUR. Die Artilleriegeschosse sollen zwischen Ende 2024 und Ende 2025 an das spanische Heer ausgeliefert werden, mit einer Verlängerungsoption um zwei Jahre.

Die jetzt beauftragte Munition wird schon heute vom spanischen Kunden genutzt; es handelt sich um den zweiten Rahmenvertrag. Die neuerliche Beauftragung unterstreicht die Zuverlässigkeit Rheinmetalls als Partner des spanischen Heeres bei der Lieferung von Schlüsselprodukten.

Die hochexplosiven Geschosse (HE) vom Typ ER02A1 haben in der Boat-Tail-Variante (BT) eine maximale Reichweite von 30 km und in der Base-Bleed-Variante (BB) von fast 40 km. Letztere verfügt über eine spezielle Vorrichtung an der Geschossbasis. Diese erwärmt die Luft, die vom Geschoss selbst in seiner Flugbahn erzeugt wird, verringert so den Widerstand und erhöht die maximale Reichweite.

Die jüngsten Beauftragungen im Bereich der 155mm-Artilleriemunition unterstreichen Rheinmetalls führende technologische Position in der europäischen Munitionsentwicklung und -fertigung. Rahmenverträge mit verschiedenen NATO-Mitgliedstaaten sichern die Versorgung mit Artilleriemunition.

Notification Icon

Keine Artikel mehr Verpassen

Klicken Sie hier, um Push-Benachrichtigungen zu empfangen. Durch Ihre Einwilligung erhalten Sie regelmäßige Informationen zu neuen Beiträgen auf der Dimensions-Webseite. Dieser Benachrichtigungsservice kann jederzeit in den Browser-Einstellungen bzw. Einstellungen Ihres Mobilgeräts abbestellt werden. Ihre Einwilligung erstreckt sich ausdrücklich auch auf eine Datenübermittlung in Drittländer. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation unter Ziffer 5.